Jetzt kostenlos verfügbar: Die E-Dokumentation „Best Practice“ aus dem Projekt EMPA. Wir haben für Sie eine Auswahl von Abschlussprojekten zusammengetragen. Diese sollen eine Bandbreite der Möglichkeiten aufzeigen, wie der Einsatz von digitalen Medien in der Ausbildung aussehen kann.

Der Online-Kurs EMPA soll ausbildendes Personal in die Lage versetzen, digitale Medien in die Ausbildung zu integrieren und die Scheu vor dem Einsatz neuer und sozialer Medien zu verlieren.

Wie Projekte aussehen können, die mit einfachen Mitteln aus dem Kurs heraus gestaltet wurden, können Sie in einer E-Dokumentation sehen, die wir zusammengestellt haben. Die hier vorgestellten Projekte zeigen, wie groß die Vielfalt sein kann, wenn man sich erst einmal auf den Weg gemacht hat.

Hier geht’s zur E-Doc!

 

Neuer EMPA-Kurs startet!

Am 01. Dezember trafen sich Lernende aus ganz Deutschland auf einer digitalen Lernplattform.

Die Art des aktuellen Durchgangs ist auch für die Christiani Akademie neu. Eine Gruppe besteht aus mehreren AusbilderInnen eines Unternehmens, eine ebenso große Gruppe aus Einzelanmeldungen. Beide Gruppen arbeiten auf der gemeinsamen Lernplattform zusammen. Dort tauschen sie sich über ihre unterschiedlichen Erfahrungen im Bereich der Ausbildung aus.

Neu ist auch die Durchführung der Startveranstaltung. Die eine Gruppe wird in den Räumlichkeiten ihres Unternehmens durch einen Christiani-Lernbegleiter in Berlin mit ihrem Kurs und der eingesetzten Technik vertraut gemacht. Die andere Gruppe erhält eine zweistündige Online-Einführung in einem virtuellen Klassenzimmer.

Die Selbstlernphase wird auch dieses Mal wieder auf der Kursplattform mooin der FH Lübeck stattfinden. Die Inhalte und Aufgaben wurden aktualisiert und der Kurs selbst auf fünf Monate komprimiert. Wie auch in der Pilotphase geht es vor allem darum, dass die Teilnehmenden Lust bekommen, digitale Medien für die Ausbildung zu erstellen und auszuprobieren.

Auch im neuem Durchgang steht den Teilnehmenden ein Lernbegleiter zur Seite, welcher durch virtuelle Klassenzimmer, Foren und E-Mail die Lernenden unterstützt.